Alles nicht so einfach…

Puh, ganz genau 1 Monat ist mein letzter Eintrag her. Es nicht nicht so, als hätte ich nichts vorbereitet, nein seit 3 Wochen versuche ich den Eintrag über meinen letzten Fotoworkshop bei Lyonel Stief fertigzustellen. Aber mit all der Arbeit drumherum ist das gar nicht so einfach! Doch auch seither ist viel passiert!

Endlich habe ich mir doch einen kleinen „Urlaub“ vom Laden gönnen können, wobei dieser wieder vollgesteckter ist als gedacht – Letzte Woche aber haben wir das mehrmals verschobene Nixen-Shooting endlich umgesetzt und hatten bombastisches Wetter – glücklicherweise hielt das Make-Up richtig gut! Meines dafür eher weniger, aber nun ja, hinter der Kamera sieht einen ja „niemand“.

Die Nixe ist los!

Zusammen mit Model ExtreMia, Stylistin J.S.Tyling und Assistenz Kathrin ging es an den Rhein um das dafür gebastelte Headpiece in Szene zu setzen und ich muss sagen, wir hatten nicht nur wahnsinnig Glück mit dem Wetter, sondern auch wahnsinnig Spaß! Leider war ich zeitlich sehr kurz angebunden, da auch an diesem Tag noch ein Webinar und ein Kinobesuch auf mich warteten. Aber hey, es war stressig, aber ich habe es überall pünktlich hingeschafft 🙂

Nach dem Kino habe ich dann noch bis in die Nacht das erste Foto bearbeitet:

ANGESPÜLT

Ich stelle beim Bearbeiten immer wieder fest, wie faszinierend ich es finde, dass jedes Foto im Laufe der Bearbeitung einen eigenen Stil entwickelt. Ich weiß noch als ich begann zu fotografieren lud ich mir etliche PS Aktionen runter > das sind voreingestellte „Filter“, die man in Photoshop auf Fotos anwenden kann < somit hatte quasi jedes Foto den gleichen Bildlook. Nun da ich mich mit all den Einstellungen besser auskenne kann ich viel experimentierfreudiger sein und es macht mir wahnsinnigen Spaß. Manchmal merke ich sofort WAS genau ich möchte, manchmal benötige ich 2-3 Versuche um meine Lieblings-Version zu finden. Mag sein, dass mich nun einige Fotografen dafür verfluchen, doch ich glaube es ist absolut in Ordnung mehrere Versionen zu probieren um sich dann für einen Favoriten zu entscheiden. Wir hier zum Beispiel:

dsc_0793_vergleich
Kontrastreich oder Romantisch?

Dieses Mal habe ich übrigens keine Kleidung von MISS LOVETT verwendet, wir haben uns für ein selbstgenähtes Kleid von ExtreMia entschieden, welches einfach wunderbar zum „Nixen-Queen-steigt-aus-dem-Wasser-empor“ Thema passte!


Zum Schluss noch ein paar Making-Of Fotos, ich denke man sieht, dass wir Spaß hatten 😉

Wie gefällt dir die Serie denn so? Dieser Sommer war ja voller Nixen-Shootings und E.I.G.E.N.T.L.I.C.H. wollte ich nicht auf diesen Zug aufspringen, doch ich glaube wir haben es wirklich gut und vorallem ANDERS als die anderen umgesetzt, oder was meinst du?

xx CvC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.